Dinkelverarbeitungsanlage


  • Fließbetttrockner

    Der SCHULE Fließbetttrockner wurde zum produktschonenden Trocknen und Kühlen von Getreide, Flocken und Leguminosen konzipiert. Er ist komplett in Edelstahl gefertigt, speziell für die Anforderungen in der Lebensmittelindustrie.

  • Kreissieb

    Seinen Einsatz findet das SCHULE Kreissieb in Hafer-, Weizen-, Roggen-, Dinkel-, Gerste-, Mais-, Soja-, Erbsen-, Buchweizen-, Hirse-, und Reismühlen, sowie in Silos zur Getreidereinigung. Hier wird mittels Sieben das Getreide von groben und feinen Verunreinigungen gereinigt und kann auch zur Klassifizierung von Produkten in verschiedenen Größen eingesetzt werden.

  • Steinausleser

    Der SCHULE Steinausleser ST und ST D wird zur Auslese von Steinen in einem kontinuierlichen Prozess eingesetzt. Durch seine Arbeitsweise trennt der Steinausleser spezifisch schwerere Bestandteile von dem leichteren Gutprodukt. Steine, Glasbruch und Metall können mit einer hohen Trennschärfe aussortiert werden, auch wenn sie sich in Größe und Form nicht vom Gutprodukt unterscheiden.

  • Trieur

    Der SCHULE Trieur wird primär in der Reinigung eingesetzt. Anderweitig kommt der Trieur auch in der Sortierung zum Einsatz. Anhand der Rotation sortiert der Trieur verschiedenste Getreidesorten der Länge nach und unterscheidet somit in der Sortierung von geschälten und ungeschälten Hafer.

  • Fliehkraftschäler

    Ein wichtiger Prozessschritt in einer Haferverarbeitungsanlage ist die Schälung. Der SCHULE Fliehkraftschäler ist eine der Hauptmaschinen in diesem Prozess und wird unter anderem zum Schälen von Hafer, Sonnenblumenkernen, Dinkel sowie Buchweizen und Hanf eingesetzt.

  • Konische Schälmaschine

    Die konische SCHULE Schälmaschine wird zum schonenden Schälen von etlichen Getreidesorten, wie z.B. Weizen, Roggen und Gerste eingesetzt. Sie findet Ihren Einsatz aber auch in der Leguminosenverarbeitung, wie z.B. Sojabohnen oder Erbsen. Ein hoher Schälgrad in Verbindung mit hoher Durchsatzleistung die konische Schälmaschine aus.

  • Hochleistungs-Umluftseparator

    Der SCHULE Hochleistungs-Umluftseparator HUS 1260 dient der Trennung der Leichtfraktion aus der Schwerfraktion in einem kontinuierlichen Prozess.

  • Aspirationskanal

    Der SCHULE Aspirationskanal AS und AS U dient der Trennung von Produkten mit unterschiedlichen spezifischen Gewichten. Vorranging wird der Aspirationskanal zum Reinigen von spezifisch leichteren Produktteilchen aus den verschiedensten Getreidearten eingesetzt.

  • Tischausleser

    Der SCHULE Tischausleser wird primär in der Sortierung eingesetzt. Dieser Prozess gehört mit zu den wichtigsten und er erfolgt somit als separater Schritt von vielen weiteren in einer Verarbeitungsanlage.

  • Sortierzylinder

    Der SCHULE Sortierzylinder wird zur Sortierung und Klassifizierung von Getreidesamen und körnigen Produkten, wie die unterschiedlichsten Getreidearten insbesondere Hafer, Hülsenfrüchte und Reis verwendet.

  • Farbsortiermaschine

    Um eine höchstmögliche Endproduktqualität zu erreichen, kommen die SCHULE Farbsortiermaschinen zum Einsatz. Diese können je nach Anwendungsfall mit verschiedensten Kameras ausgestattet werden. Hierdurch können Farbunterschiede, unterschiedliche oberflächliche Verfärbungen und auch verborgene Schäden zum Beispiel unterhalb einer Schale erkannt werden.

  • Trommelgrützescheider

    Wenn es um die Herstellung von gegrütztem Getreide geht und dieses homogen, mit wenig Schneidmehl bei höchsten Leistungen geschehen soll, dann kommt der SCHULE Trommelgrützeschneider zum Einsatz.

  • Fallstromwindsichter

    Der SCHULE Fallstromwindsichter wird zur Entfernung von Hülsen, Mehl und Staub oder zum effizienten Kühlen des Reises zwischen den Schleifpassagen eingesetzt.

  • Plansichter

    Der SCHULE Plansichter SI P wird zur Siebung, Sichtung und Klassifizierung vieler verschiedener Produkte eingesetzt. Egal ob mehlartige oder körnige Produkte. Der Plansichter ist somit sehr flexibel einsetzbar.

  • Dämpfschnecke

    Die SCHULE Dämpfschnecke dient der hydrothermischen Behandlung von Getreide und Hülsenfrüchten. Sie findet ihren Einsatz vor dem Darr- und dem Flockierprozess.

  • Hydrothermischer Konditionierer

    Stärkeverkleisterung, Inaktivierung von fettspaltenden Enzymen, sowie eine bestmögliche Vorbereitung des Produktes auf den Flockierprozess, dies alles wird unter anderem sichergestellt durch den hydrothermischen SCHULE Konditionierer.

  • Flockierwalzenstuhl

    Um Flocken herzustellen, braucht man neben einem Dämpfer und einem Temperierbehälter vor allem einen Flockierwalzenstuhl. Dieser bringt die angefeuchteten und erwärmten Körner in die gewünschte Form.

  • Flockensieb

    Das SCHULE Flockensieb wird zur Kontrollsiebung jeglicher Art von Flocken nach dem Flockierprozess eingesetzt. Egal ob es sich dabei um Hafer-, Reis-, Erbsen- oder Weizenflocken handelt.